Archiv der Kategorie: Einsätze

EINSATZ NR.: 11-2021: Vermisste Person auf Wasser

Datum: 14.06.2021
Uhrzeit: 22:44 – 01:15 Uhr
weitere Einheiten:

OF Volkmarode, OF Schapen, Wasserrettungszug Berufsfeuerwehr, Rettungshundestaffel, Malteser Drohne, Spezialfahrzeug Hannover, Tauchergruppe Berufsfeuerwehr Wolfsburg, Polizei

Alarmstichwort: H-PW-Wasserunfall

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden wir gegen 22:44 Uhr alarmiert zu einem Wasserunfall auf dem Moorhüttenteich in Volkmarode. Dort wurde ein Kind vermisst, die Kleidung wurde am Ufer gefunden.
Gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Schapen suchten wir den gesamten Uferbereich des Sees ab. Nachdem diese Maßnahme  ohne Erkenntnisse beendet wurde, kam die Rettungshundestaffel der Malteser zum Einsatz.
Parallel wurde mit einer Drohne der Uferbereich abgesucht, ein Polizeihubschrauber kreiste ebenfalls zur Unterstützung, Feuerwehrboote suchten den See ab und die Taucher der Berufsfeuerwehr Wolfsburg kamen zum Einsatz.
Weiterhin kam ein Spezialfahrzeug der Berufsfeuerwehr Hannover zur Unterstützung.
Zum Einsatzende unserer Ortsfeuerwehr gab es keine weiteren Erkenntnisse.

EINSATZ NR.: 10-2021: Brennender Baum

Datum: 04.06.2021
Uhrzeit: 15:53 – 17:00 Uhr
weitere Einheiten:

OF Hondelage, Löschzug Berufsfeuerwehr HW

Alarmstichwort: F2, Brennender Baum an einer Garage

Heute wurden wir um kurz vor 16 Uhr alarmiert zu einem brennenden Baum an einer Garage.
Vor Ort brannte eine Baum in voller Ausdehnung und drohte sowohl auf eine Garage, als auch auf ein Gartenhaus überzugreifen.
Durch das schnelle Eingreifen  konnte, von einem Trupp unter Atemschutz,  sowohl Garage als auch Gartenhaus geschützt und das Feuer schnell gelöscht werden.

EINSATZ NR.: 09-2021: Ausgelöster Warnmelder

Datum: 13.05.2021
Uhrzeit: 06:14 – 07:00 Uhr
weitere Einheiten:

OF Hondelage, Löschzug Berufsfeuerwehr HW, Polizei

Alarmstichwort: F2, Ausgelöster Warnmelder

Am heutigen Donnerstag morgen wurden wir gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Hondelage zu einem ausgelösten Warnmelder nach Hondelage alarmiert.
Vor Ort wurde konnte hinter der Wohnungstür im Erdgeschoß ein deutliches Piepen eines Warnmelders wahrgenommen werden.
Nach umfangreicher Erkundung konnte Entwarnung gegeben werden und alle Kräfte konnten wieder einrücken.

EINSATZ NR.: 08-2021: Brennen Zeitungen in Bushaltestelle

Datum: 08.05.2021
Uhrzeit: 05:36 – 06:50 Uhr
weitere Einheiten:

Polizei

Alarmstichwort: F1 Brennen Zeitungsstapel in einer Bushaltestelle 

Am heutigen Samstag morgen um 05:36 Uhr wurden wir zu brennenden Zeitungsstapeln in einer Bushaltestelle in Dibbesdorf alarmiert.  
Die Polizei hatte bereits versucht das Feuer mit einem Autofeuerlöscher zu bekämpfen. Nach unserem Eintreffen ging ein Trupp unter Atemschutz mit Schnellangriff zur Brandbekämpfung vor, anschließend zogen wir die Zeitungen auseinander um Glutnester ablöschen zu können.

Einsatz NR.: 07-2021: Verdächtiger Rauch

Datum: 19.04.2021
Uhrzeit: 13:03  – 13:20 Uhr
weitere Einheiten:

OF Hondelage, Löschzug Berufsfeuerwehr

Alarmstichwort: Verdächtiger Rauch

Am heutigen Montag Mittag wurden wir gegen 13:03 Uhr zum verdächtigen Rauch nach Hondelage alarmiert.
Bei unserem Eintreffen war die OF Hondelage bereits mit dem ersten LF vor Ort und konnte Entwarnung geben, es handelte sich nur um ein Lagerfeuer. Der Anwohner wurde dazu verpflichtet das Feuer selbst mit einem Gartenschlauch zu löschen.
Alle Kräfte konnten wieder einrücken.

Einsatz Nr.: 06-2021: Ausgelöster Warnmelder

Datum:21.02.2021
Uhrzeit:18:54  – 19:30 Uhr
weitere Einheiten:OF Hondelage, Löschzug Berufsfeuerwehr

Alarmstichwort: F2, Ausgelöster Warnmelder

Am heutigen Sonntag Nachmittag wurden wir in Dibbesdorf zu einem ausgelösten Warnmeldet alarmiert.
Bei Ankunft war ein Piepen an der Wohnugn zu hören.
Nach ausgiebiger Erkundung konnte Entwarnung gegeben werden, es habndelte sich um eine  Fehlauslösung, alle Kräfte konnten einrücken.

Einsatz Nr.: 05-2021: Hilfeleistung, Wasserschaden

Datum: 16.02.2021
Uhrzeit: 05:37  – 06:30 Uhr
weitere Einheiten:

C-Dienst, HLF, Klaf

Alarmstichwort: Hilfeleistung, Wasserschaden in einer Doppelhaushälfte

Am frühen Dienstag morgen wurden wir innerhalb des Ortes zu einer Doppelhaushälfte alarmiert.
Der Bewohner der anderen Doppelhaushälfte hatte Wasseraustritt aus der Decke und der Haustür des Nachbarn gemeldet.
Da niemand zu Hause war, wurde durch die Berufsfeuerwehr ein Zugang in die durch Wasser in Mitleidenschaft gezogene Doppelhaushälfte geschaffen. Nachdem zuvor das Wasser abgestellt worden war, konnte der Ursprung des Wassers nicht mehr ausfindig gemacht werden.
Da sich der Wasserschaden in Grenzen hielt, war kein weiterer EInsatz der Feuerwehr notwendig und alle Kräfte konnten einrücken.

Einsatz Nr.: 04-2021: Fachzug 80: Hilfsleistung Gross, Dach von Schnee befreien

Datum: 09.02.2021
Uhrzeit: 14:12  – 19:50Uhr
weitere Einheiten:

Fachzug 80 und Führungsdienste der Berufsfeuerwehr

Alarmstichwort: Fachzug 80: Hilfsleistung Gross, Dach von Schnee befreien

Am heutigen frühen Dienstag Nachmittag wurden zur Bildung des Fachzug 80 alarmiert.
Auf dem Dach eines großen Möbelhauses in Braunschweig war durch die Schneemassen die Dachlast an der Grenze der Statik angekommen, Winverwehungen taten ihr übriges.
Der Fachzug 80 wurde eingesetzt und befreite das Dach mit Schneeschiebern, Schaufeln und Schubkarren von Schnee und Eis.
Bei Einbruch der Dunkelheit wurde der Einsatz vorerst abgebrochen, da die Gefahr von Absturz und Fallen zu groß wurde.

Einsatz Nr.: 03-2021: Verkehrsunfall, PKW Überschlagen

Datum: 29.01.2021
Uhrzeit: 13:56  – 15:05 Uhr
weitere Einheiten:

RTW Wendhausen, Polizei

Alarmstichwort: VU2, PKW Überschlagen

Am heutigen Freitag wurden wir gegen 13:56 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der L295 zwischen BS-Ost und Dibbesdorf alarmiert.
Aufgrund der Witterungsverhältnisse mit starkem Schneefall war es sehr Glatt auf den Straßen.
Vor Ort konnte die Alarmierung bestätigt werden, ein PKW war seitlich in der Kurve ins rutschen gekommen und von der Straße abgekommen.
Anschließend überschlug er sich und kam auf den Rädern quer zum Straßengraben zum stehen. Der Fahrer konnte sich zu seinem Glück selbst befreien und schien augenscheinlich nur leicht verletzt.
Zunächst betreuten wir den Fahrer, bis kurze Zeit später der RTW eintraf. Weiterhin kontrollierten wir den PKW auf auslaufendende Betriebsstoffe und klemmten die Batterie ab.
Bis zur Abfahrt des RTW sicherten wir die Unfallstelle ab und übergaben anschließend an die Polizei, die sich um das Abschleppen kümmerte.

Einsatz Nr.: 02-2021: Ausgelöster Warnmelder mit Brandgeruch

Datum: 23.01.2021
Uhrzeit: 18:14  – 18:40 Uhr
weitere Einheiten: OF Hondelage, Löschzug BF HW

 

Alarmstichwort: F2, Ausgelöster Warnmelder mit Brandgeruch

Am frühen Samstag Abend wurden wir zu einem ausgelösten Warnmelder mit Brandgeruch nach Hondelage alarmiert.
Vor Ort konnte ein leichter Brandgeruch wahr genommen werden.
Es stellte sich heraus, dass in einer Wohnung das Essen stark angebrannt war und der Warnmelder deshalb ausgelöst hatte.
Nach der Kontrolle und ausreichend Belüftungsmaßnahmen konnten wir wieder einrücken.